Seiten

Donnerstag, 9. April 2015

3 einfache Alltagsfrisuren / 3 simple allday hairstyles (:

Hey ♥
Ich hoffe euch gehts gut.
Wie schon angekündigt gibt es einen Post über meine verschiedenen Frisuren. Zugegeben, es sind diese typischen Frisuren, welche beinahe jeder trägt, aber dennoch wollte ich sie euch zeigen. Es wird auch einen Post über eher ausergewöhnliche Frisuren geben, aber da ich diese 3 Varianten eigentlich immer trage, wollte ich sie euch zuerst zeigen. :) 
                                                                                                                                                                   

Hey ♥
Hope you're fine. 
As I told you, there is a post about my divers hairstyles. Yes, they are those typical Hairstyle, nearly everybody wears but however, I wanted to show you them. There'll be a post about special hairstyles too, but these 3 variants I always wear, so I show you them before. :)

1. Die glatte Variante / straight hair
    
Wie ihr sehen könnt, trage ich hier meine Haare einfach nur glatt. Entweder sie sind frisch geföhnt oder ich glätte sie dafür (wie in meinem Hair Routine Post berichtet, bekommen meine Haare über die Nacht immer solche "Knicke"^^). Manchmal lasse ich sie einfach so, oder gebe mir die vorderen Haare einfach hinter Ohr. Weiters trage ich immer einen Mittelscheitel bei dieser Frisur.

Like you can see, I wear my hair straight on this picture. Either they're fresh dried or I straight them for this look. (I told you in my Hair Routine Post that my hair always gets "wrinkles" over night ^^). Sometimes I wear them like on the picture or I put the front hair behind my ear. In addition, I always wear a medium crest by this look.  

2. Die glatte und zusammengebundene Variante /  straight and bound together


Bei diesem Look habe ich einfach meine vorderen Haare genommen und nach hinten gebunden. Ich habe dafür ein Haargummi in einer unauffälligen Farbe benutzt. Ihr könnt natürlich auch eine auffällige Spange dafür verwenden (sieht mit einem bunten Kleid bestimmt toll aus). Eine weitere Variante wäre es, wenn ihr auch noch Haare vom Hinterkopf mit in den Zopf packt. Falls eure vorderen Haare für diesen Look auch zu kürz sind - wie ihr bei mir beim 2. Bild erkennen könnt - könnte ihr die paar kleinen Haare auch einfach hinters Ohr geben. Sieht von vorne genauso aus, als wären sie im Zopf dabei. :)

By this look I took my front hair and bound them behind my head. I used a inconspicuous hairband. You can also use a hairclip in a conspicuous color (it'll look fabulous with a colorful dress). Another way you can wear this look is when you bound hair from your backhead in the plait. If your front hair is to short for this look - like mine on picture 2 - you can put it behind your ear. :)

3. Die gelockte Variante / curly hair


Bei diesem Look habe ich meine Haare einfach gelockt. Gemacht habe ich das ganze mit meinem Glätteisen. Wie ihr auf Bild 1 sehen könnt, sind nicht alle meine Haare gelockt, sondern nur die vorderen. Ich mache das, weil es 1. Zeit spart und 2. dadurch die Haare länger wirken. Wenn ich diesen Look trage, lege ich die Locken immer über die glatten Haare und fixiere das mit Haarspray. Weiters mache ich die Locken immer so, dass sie vom Gesicht weggehen, dadurch wirkt der Look mehr offener und freundlicher. :)

Ich hoffe euch hat der Post und die Frisuren gefallen. 
xoxo Jessy.


For this look I curled my hair. I did this with a hair straightener. Like you can see on the picture 1 I did'nt curl all my hair, only the front. I do this because on the one hand, it saves time and on the other hand, the hair looks longer. When I wear this look I always lay the curls over the straight hair and fix it with hairspray. Furthermore, I make the curls so that the turn away from my face, so it looks more friendly. :)

Hope you liked the post and the looks.
xoxo Jessy. 

 

Kommentare:

  1. Du hast so eine schöne Haarfarbe! Bin echt neidisch :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen