Seiten

Dienstag, 10. Februar 2015

Valentinstag Special'15 - Fifty Shades of Grey - Pre & Review (:

Hey ♥
Ich hoffe euch gehts gut. 
Wie schon angekündigt, kommt heute der letzte Post meines Valentinstag Specials online. 
Der Post wird sich ausschließlich mit "Fifty Shades of Grey" beschäftigen. 
Ich habe das erste Buch 2012 gelesen und muss sagen, dass ich zuerst etwas davon enttäuscht war. Der Schreibstil war nicht so wie erwartet (ok, ich habe ja auch die deutsch Übersetzung gelesen) und zu Beginn ist die Geschichte etwas sehr detailiert. So ab der Hälfte wird es jedoch dann spannend, was auch bis zu einem sehr dramatischen Ende bestehen bleibt. Ich will hier nicht spoilern, also werde ich auch hier nicht direkt auf den Inhalt eingehen. Jedenfalls waren der zweite und dritte Teil viel aufregender und ich las die beiden Bücher gleich hintereinander. Auch wenn alle immer meinen es würde nur um "das eine" gehen,  stimmt das keineswegs. Das Buch mag vielleicht kein literarischer Bestseller wie Faust oder ähnlichem sein, aber es bietet so viel mehr als nur eine Sexgeschichte. 
Ich hatte noch nie eine Sache, welche mich so sehr begeistert hat, dass ich ein richtiges Fangirl davon bin. Vor allem hatte ich dieses Gefühl noch nie bei einem Buch. Für mich ist das Buch einfach alltägig geworden und auch wenn ich alle Teile fertig gelesen habe, muss ich andauernd daran denken. 
Vor allem jetzt, wo der Film in kürze veröffentlicht wird, wird das Buch oft beschuldigt es sei frauenfeindlich und würde Gewalt im Haushalt fördern. Natürlich ist Grey's Einstellung gegenüber Frauen nicht gerade schön, aber erstens verändert sich diese Meinung und zweitens wird seine Situation im Buch auch begründet und definitiv nicht als "normal" dargestellt.
Jaja, ich weiß. Dieser Post hört sich einfach nach einer Verteidigungsrede gegenüber Shades of Grey an, aber ich habe auch wirklich das Gefühl, dass ich das Buch verteidigen muss. Letztens habe ich mir im Magazin "Woman" verschiedene Meinungen durchgelesen und dort standen ernsthaft Kommentare wie z.B. "Alles wiederholt sich immer wieder. Ich habe den ersten Teil der Buchreihe gelesen." Ich meine wie kann man beurteilen, dass sich alles immer wiederholt, wenn man nur einen von drei Teilen gelesen hat. Auch Bekannte von mir meinen öfters, dass das Buch eben nur frauenfeindlich und gewaltfördernd sei und wenn ich dann frage, ob sie das Buch überhaupt gelesen hätten, kommen dann antworten wie "Nein, aber ich hab mir Kommentare von anderen durchgelesen". Ich meine natürlich kann und soll jeder seine eigene Meinung haben, aber wenn ich das Buch nicht gelesen habe, werde ich mir nicht meine eigene Meinung bilden können. :(
Ich finde es einfach schade, dass man etwas so kritisiert und richtig runter macht, wenn man es nichtmal gelesen hat. 
Ich bin schon so gespannt auf den Film. Die Besetzung gefällt mir richtig gut und ich werde ihn mir am Valentinstag mit zwei Freundinnen ansehen. In Österreich kommt er zwar schon am 12.02. in die Kinos, aber ich wollte ihn unbedingt an Valentinstag sehen, obwohl ich schon nicht mehr warten kann und mich andauern darüber ärgere, dass ich ihn mir nicht schon am 12. ansehe. Ich werde nach dem Film vermutlich auch noch eine Review schreiben, aber ich bin mir sicher, dass er mir gefallen wird. Vor allem finde ich, was man bisher zumindest im Trailer sehen konnte, dass sie gewissen Szenen (wenn ihr wisst was ich meine) sehr ästhetisch umgesetzt haben und ich hoffe, dass sie dies auch im weiteren Film so beibehalten.
Am Anfange wusste ich nichtmal, dass die Buchreihe mal "nur" eine Fanfiction von Twilight war, aber wenn man diese Information hat, kann man einige Gemeinsamkeiten finden. Vor allem finde ich es sehr cool, dass die Synchronstimme von Jamie Dornan in der deutschen Version dieselbe ist, welche auch Robert Pattinson in Twilight synchronisiert hat. Wieder eine weitere Verbindung. :)
Es tut mir leid, dass ich euch hier so vollspame, aber ich bin einfach zu einem richtigen Shades of Grey Fangirl geworden. ;) Sagt mir mal bescheid, ob ihr auch so begeistert davon seid, oder ob euch die Bücher eher nicht gefallen. Ich könnte noch ewig darüber schreiben, aber ich denke mal, dass dies genug für euch ist. ;)
Euer 3londii :*

 Teil 1
 Teil 2
 Teil 3

Kommentare:

  1. Ich hab die Bücher bisher nicht gelesen. Es hat aber auch nicht mein Interesse geweckt. Ich denke aber auch, dass der Schreibstil vielleicht abschreckt, weils eben die Übersetzung ist. Wen das gestört hat, der kanns dann ja auch im Originalen lesen ;-)

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    AntwortenLöschen
  2. Du hast total recht, was die Bücher angeht! Die werden so verurteilt von allen Seiten, von wegen gewaltfördernd blabla, das ist doch quatsch. Derjenige der sowas behauptet, der versteht die Geschichte wohl nicht. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass man meiner Meinung nach echt dran bleiben muss. Am Anfang sieht es echt nur so aus, als würde es nur um das eine gehen & man denkt sich, ok, was soll bitte noch in den anderen Büchern passieren?! Aber wenn man dran bleibt wird man wirklich überrascht:)
    & das es dieselbe synchronstimme ist, ist mir gar nicht aufgefallen, obwohl ich Twilight total liebe:D
    love, B von missbeblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, anfangs wusste ich auch nicht so ganz warum das Buch so gehypt wurde, aber dranbleiben lohnt sich wirklich :D.
      Liebe Grüße, Jessy (:

      Löschen